X

Konzept Biosomatik

Was ist Biosomatik?

Bios (griechisch) ist das Leben. Mit Soma war ursprünglich die Dreieinheit des Menschen
mit Körper-Seele-Geist gemeint. Im Englischen bedeutet Soma soft matter. Das ist die feinstoffliche Materie. Biosomatik beinhaltet somit die Begriffe Leben, feinstoffliche Anteile des Lebens sowie die Dreieinheit Körper, Seele und Geist.

Biosomatik ist eine Therapie und Philosophie, die dem Aktienten hilft, sich in seiner Gesamtheit (Körper-Seele-Geist) zu sehen, anzunehmen und seinen Weg zu gehen. Dies geschieht durch Diagnostik auf den vier Ebenen Struktur, Stoffwechsel, Energie und Psyche. Unter anderem werden organische Schwächen sowie Themen im energetischen Bereich aufgedeckt und mit geeigneten Methoden behandelt.

Die Biosomatik ist eine offene Therapieform, in der jederzeit andere Therapien bei anderen Therapeuten integriert werden und in der auch die Schulmedizin voll anerkannt ist.